Bearbeitungsstück | © Heinz Kisslig AG

Heinz Kisslig AG

CH-8552 Felben-Wellhausen

Die Heinz Kisslig AG wurde im Jahr 1971 in Felben-Wellhausen TG gegründet und war damals als Zulieferer von Maschinenbauteilen tätig. Im Laufe der Jahre hat sich die Firmentätigkeit vom Zulieferer zum Spezialist für Präzisionswerkstücke weiterentwickelt. Heute bietet die Heinz Kisslig AG ein umfassendes Sortiment an Spanntechnik im Bereich Werkstück-Spannung für Werkzeugmaschinen an und bedient mit seinen Sonderlösungen namhafte Kunden aus ganz Europa.

Vor mehr als 4 Jahren stand bei uns eine grosse Investition an, da die Auslastung trotz modernem Maschinenpark zu hoch war. Uns war klar, dass eine Maschinenbeschaffung nun unumgänglich ist. Wir haben uns in dieser Zeit intensiv mit dem Thema 5-Achsen Technologie auseinandergesetzt, da wir den Fertigungsprozess unserer Spannsysteme sowie den Einzel-und Serienteilen aus der Lohnfertigung optimieren wollten.

Für die Reiden Technik AG haben wir uns entschieden, weil es uns wichtig war mit einem Hersteller aus der Schweiz zusammenzuarbeiten. Uns gefiel das Maschinenkonzept der REIDEN RX10, da wir mit dieser Maschine unseren Grundsatzentscheid mit der 5-Achsen Technologie realisieren konnten. Ausserdem gefiel uns das optimale Verhältnis zwischen der Grösse des Bearbeitungsraums im Vergleich zur gesamten Maschinengrösse.

Webseite Heinz Kisslig AG
Portrait Markus Kisslig | © Heinz Kisslig AG

Markus Kisslig

Geschäftsführer und Inhaber
Heinz Kisslig AG

«Die REIDEN RX10 überzeugt uns täglich mit Ihrer Präzision und Stabilität. Zudem haben wir mit Reiden Technik AG einen kompetenten Partner gefunden, bei welchem wir die schnelle Reaktionszeit und die praxisorientierten Lösungen schätzen.»

Bearbeitungsbeispiele

Bearbeitungsstück | © Heinz Kisslig
Bearbeitungsstück | © Heinz Kisslig
Mitarbeiter arbeitet an RX10 | © Heinz Kisslig
Bearbeitungsstück | © Heinz Kisslig